Adventskranz Trends

,,Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…“ – seit über 180 Jahren wird die Tradition des Adventskranzes und somit das Warten auf Weihnachten und die Geburt Jesu in den christlichen Haushalten zelebriert. Doch die Zeit, in welcher man nur rote Kerzen in einen grünen Tannenkranz platziert hat, ist längst vorbei. Jedes Jahr verblüffen kreative Köpfe uns mit neuen und modernen Interpretationen des Adventskranzes. Auch dieses Jahr wird man von ausgefallenen und kreativen Ideen überrascht. Unsere Redaktion erreicht häufig die Frage, was die Adventskranz Trends 2020 sind. Wir haben recherchiert und klären auf, was zu beachten ist und mit welchen Designs man diesen Advent total im Trend liegt. Bei all den Trends darf man aber eins nicht vergessen: Erlaubt ist, was gefällt! Am besten lässt man sich von den aktuellen Adventskranz Trends ein wenig inspirieren und integriert die Elemente des Trends in den eigenen Einrichtungsstil.

Naturelemente im Kranz

Kastanien, Tannenzapfen, Moos und Eicheln. Diese Naturelemente kann man dieses Jahr nicht nur im Zuge eines Waldspazierganges betrachten, sondern auch im Adventskranz Zuhause. Die Kerzen können inmitten eines Kranzes aus Kastanien & Co platziert werden. Das durch die Zapfen oder Kastanien entstehende braune Farbmuster des Kranzes, kann durch die Verwendung von grünen Weihnachtskugeln oder bunten Kerzen aufgebrochen werden. Jedoch wirken auch graue oder braune Kerzen zwischen den Naturelementen harmonisch und ergeben ein stimmiges Bild.

Dieser Kranz ist aufgrund der vielen verschiedenen Elemente eher für bastelinteressierte Menschen gedacht, da das Zusammensetzen des Kranzes ein wenig Geschick und Zeit beansprucht. Das Schöne daran: die zu verwendenden Materialien sind im Idealfall direkt vor der Haustür oder auf dem Weg eines Waldspazierganges zu finden und daher leicht zu beschaffen. Sehr empfehlenswert ist auch die Verwendung von Eukalyptusblättern, welche für einen angenehmen Duft sorgen und den harmonischen Charakter des Adventskranzes unterstreichen.

Minimalistischer Style

Weihnachtskugeln aus Holz in den Farben Grün und BronzeWeniger ist mehr: Die Weihnachtszeit bietet viele Möglichkeiten sich mit Farben auszutoben. Zum Beispiel am Tannenbaum, bei der Tischdeko, etc. Allerdings liegt der minimalistische Adventskranz ohne viel Farbe dieses Jahr im Trend. Die dafür zu verwendenden Holzkugeln, welche man auf einen Styroporring befestigt, erinnern an einen Adventskranz wie man ihn aus den skandinavischen Ländern kennt. Hierbei ist das Motto vor allem Holz. Sei es ein längliches Holzbrett mit Kerzen oder eine runde Holzscheibe, auf welche man vier Kerzen platziert. Das Material Holz ist in Deutschland für die Verwendung des Adventskranzes eher untypisch, in den skandinavischen Ländern ist dies allerdings Gang und Gebe.

In Kombination mit weißen oder silbernen Kerzen und weihnachtlicher Deko wie Zimtstangen, Walnüssen oder weihnachtlichem Band, welches um das Holz gewickelt wird, ist der Adventskranz eine tolle Variante für Jeden, der es lieber schlicht und einfach mag.

Boho Style zu Weihnachten

Ein Trend welcher seit einigen Jahren nur in der Modewelt zu finden war, ist nun auch für den Adventskranz anwendbar. Der so genannte Boho Style versucht einen lockeren, ungezwungenen und unangestrengten Look zu kreieren. Hierzu kann zum Beispiel das Grün von Seidenkiefern, in Kombination mit verschieden langen Abschnitten des Pampasgras verwendet werden. Das gewollte wilde Design des Kranzes ist somit das komplette Gegenteil des minimalistischen Adventskranzes. Auf den ersten Blick ist dieser Kranz nicht als Adventskranz erkennbar. Durch die Hauptfarben Beige und pastell, weckt der Kranz im Boho Style eher leichte Sommergefühle. Einen weiteren Akzent kann man durch verschieden förmige Kerzen setzen.

Der Kranz im Boho Style ist sehr vielseitig und somit an fast jeden Einrichtungsstil anpassbar.

Adventskranz aus Flaschen

Ein Design welches 2020 sehr beliebt ist, ist der Adventskranz aus Flaschen. Dieser Kranz ist Ideal für jeden Grinch, welcher sich gegen einen typischen Adventskranz entscheidet. Jedoch ist die Aufmachung des Kranzes so simpel, dass dieser auch last minute gebastelt werden kann. Somit perfekt für alle, die Weihnachten dieses Jahr nicht auf den Zettel haben. Für dieses Design benötigt man vier Flaschen, welche mit Wasser befüllt werden. Die traditionellen Zweige dürfen auch hier nicht fehlen und werden in die mit Wasser befüllten Flaschen platziert. Die Kerze nimmt im Flaschenhals Platz. Schon ist der moderne Kranz in der Flasche fertig.

Auch bei dieser Variante ist die Auswahl der Farben breit gefächert. Die schlichte Variante beinhaltet weiße oder graue Kerzen. Doch auch die bunte Variante mit grünen oder lilafarbenen Kerzen ergänzen sich perfekt mit den Flaschen. Noch schnell vier Etiketten mit den Zahlen von 1 – 4 beschriften und auf die Flaschen Bäuche kleben, und der erste Advent kann kommen.

Trendfarben für den Adventskranz

Der diesjährige Adventskranz passt sich nicht nur vom Material her an die Natur der kühlen Jahreszeit an. Auch die diesjährigen Trendfarben grau, grün und dunkelrot erinnern an den typischen Charakter der Weihnachtszeit. Wer doch die warmen Farben in dem Adventskranz bevorzugt, kann gut orangefarbene, gelbe oder hellgrüne Elemente mit gold oder silber kombinieren um einen warmen, eleganten Look zu kreieren.

Traditioneller Style

Klassischer Adventskranz mit 4 Kerzen

Klassischer Adventskranz mit 4 roten Kerzen und Weihnachtskugeln. Im Laufe der Adventszeit werden nacheinander alle vier Kerzen angezündet.

Doch auch diejenigen, welche gerne an alten Traditionen festhalten, können nun aufatmen. Der grüne Kranz mit den roten Kerzen liegt auch noch nach 180 Jahren total im Trend und ist nach wie vor in den meisten Haushalten in der Adventszeit zu finden. Die Auswahl der traditionellen Farben rot und grün sind wahrscheinlich auf die Herkunft zurückzuführen. Die rote Farbe der Kerzen symbolisiert die Liebe und die grüne Farbe des Kranzes die Hoffnung.

Doch auch die neuen Trendfarben haben eine Bedeutung für den Christentum. Die Farbe violett bzw. rosa stehen für die Buße und für das Wort Gaudete, was so viel wie ,,Freut euch!” bedeutet.

Feststeht auf jeden Fall, dass der selbstgemachte Adventskranz jedes Jahr Trend ist und egal wie verrückt die Interpretationen von Jahr zu Jahr werden: die vier Kerzen, welche man jeden Advent anzündet, sind in jedem Design zu finden.



Link zum Shop